Aktualisiert 03.11.2014 09:25

AutomobilVergne auf Platz 10 zurückversetzt

Der Franzose Jean-Eric Vergne wurde von den Rennkommissären in Austin nachträglich mit einer 5-Sekunden-Strafe belegt.

Dies, weil er in der Schlussphase des 17. Saisonrennens den für Frankreich startenden Genfer Romain Grosjean (Lotus-Renault) bei einem Zweikampf von der Strecke drängte. Der Toro-Rosso-Fahrer fiel damit im offiziellen Schlussklassement des Grand Prix der USA um einen Rang auf Platz 10 zurück. Grosjeans Teamkollege Pastor Maldonado rückte um eine Position vor.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.