Aktualisiert 16.02.2005 22:48

Verkauf von Zigaretten an Jugendliche verboten

Der Kanton Bern übernimmt im Jugendschutz eine Pionierrolle: Der Grosse Rat hat ein Verkaufsverbot von Tabakwaren an Jugendliche beschlossen.

«Der gesundheitliche Aspekt wurde höher gewichtet als die Geschäftemacherei auf Kosten der Jugend», freute sich Motionär Ruedi Löffel (EVP). Auch an Automaten gibts künftig nur noch Zigaretten, wenn die Betreiber Massnahmen gegen die Abgabe an Minderjährige treffen (20 Minuten berichtete).

Entsetzt war Löffel über die Voten seiner FDP-Kollegen: «Die scheinen mit rauchenden Kindern die Wirtschaft fördern zu wollen.» Ein einzelner Kanton könne nichts ausrichten und das Verbot sei leicht mit dem ‹grossen Bruder› zu umgehen», monierten die Freisinnigen.

(des/SDA)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.