Verkaufskarriere dank viel «Gspüri»
Aktualisiert

Verkaufskarriere dank viel «Gspüri»

Wer im Verkaufs- und Marketingbereich Karriere machen will, braucht ein gutes Kommunikations- und Einfühlungsvermögen. Diese Fähigkeiten kann man in Kursen und vor allem in der Praxis trainieren.

Caroline Trümpi-Althaus war Verantwortliche für Marketing und Kommunikation beim internationalen Klausenrennen-Memorial vom 21. bis 24. September. Die Ziele waren hochgesteckt: 30'000 Zuschauer sollten ein attraktives Rennen sehen, die Region

vermarktet und genügend Sponsorgelder akquiriert werden. Die Germanistin und

Historikerin ist eine Quereinsteigerin

im Marketingbereich. «Bei meiner Arbeit waren in erster Linie ein gutes

Kommunikations- und Einfühlungsvermögen

gefragt», ist Caroline Trümpi überzeugt.

Dies bestätigt Christa Höchli, Marketing- und PRFachfrau bei der Let's Care GmbH in Weiningen: «Ganz wichtig im Verkaufs- und Marketingbereich ist die Fähigkeit, sich in die Marktteilnehmer hineinfühlen zu können.» Dazu komme ein «Gspüri» für die Trends der Zukunft, Kreativität und eine Prise Extravertiertheit. Erfolg beim Verkauf und Marketing bedingt also eine hohe Sozialkompetenz. Zu einem gewissen Grad könne man sich diese aneignen. Es gebe hierfür viele Kurs und

Workshopangebote, sagt Christa Höchli. Doch erst die Praxis mache den wahren

Meister. Als Proviant für den Königsweg bezeichnet sie eine praxisbezogene Ausbildung sowie ein solides Netzwerk

und permanente Brushups. Untersuchungen der Privaten Hochschule Wirtschaft in Zürich haben ergeben, dass die Hälfte der Führungskräfte in Verkauf und Marketing eine Berufslehre absolviert

hat.

Die Ziele beim Klausenrennen-Memorial wurden erreicht. Das OK ist mit Caroline

Trümpi zufrieden. Derzeit laufen noch die Auswertungsarbeiten. Auf ein nächstes Mal!

Markus Arnold

Verkaufstalent testen

«Wie viel Verkaufstalent steckt in mir?» Wer sich diese Frage schon gestellt hat, kann die Antwort in einem Workshop der Sales Academy der

Zurich finden. Der Kurs wird regelmässig in mehreren Schweizer Städten angeboten. Er ermöglicht Menschen aller Berufsgruppen, vom Automechaniker bis zum Akademiker, kostenlos herauszufinden, ob sie sich für den Aussendienst eignen. Ob die Teilnehmenden nun in Verkaufsgesprächen

einem Coach ein Schlafzimmer verkaufen, als Reisebüroinhaber die Bedürfnisse der Kunden herausfindet oder eine telefonische Kundenumfrage durchführt: An den drei Kursabenden wird das eigene Verkaufstalent trainiert und geprüft.

www.zurich.ch/site/de/careerpoint/Academy.html

Deine Meinung