Aktualisiert 21.06.2019 08:37

Oberwinterthur Verkehrschaos nach Unfall auf der A1

Im Morgenverkehr kam es auf der A1 bei Winterthur zu einem Unfall. Der Verkehr staute sich auf 10 Kilometer.

von
fss
1 / 7
Zwischen Oberwinterthur und Töss stockte der Verkehr.

Zwischen Oberwinterthur und Töss stockte der Verkehr.

Screenshot TCS
Der Verkehr staute sich auf über 10 Kilometer.

Der Verkehr staute sich auf über 10 Kilometer.

Google Maps
Gemäss TCS musste man mit einem Zeitverlust von 45 Minuten rechnen.

Gemäss TCS musste man mit einem Zeitverlust von 45 Minuten rechnen.

Keystone/Steffen Schmidt

Autofahrer in der Region Töss brauchten am Freitagmorgen viel Geduld. Aufgrund eines Unfalls staute es ab Attikon auf der A1 St. Gallen in Richtung Zürich. Die beiden linken Fahrstreifen waren gesperrt. Rund 45 Minuten betrug der Zeitverlust.

Die Polizei bestätigt auf Anfrage den Unfall im Morgenverkehr. Carmen Surber, Sprecherin der Kantonspolizei Zürich, sagt: «Bei den involvierten Fahrzeugen handelt es sich um einen Lastwagen und einen Personenwagen. Verletzt wurde niemand.» Laut Surber wurde der Abschleppdienst aufgeboten. Inzwischen hat sich die Verkehrssituation wieder normalisiert.

Update folgt...

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.