Verlassener Ehemann stürzt sich ins Tigergehege
Aktualisiert

Verlassener Ehemann stürzt sich ins Tigergehege

In einem Zoo in China hat sich ein von seiner Frau verlassener Ehemann selbst den Tigern zum Frass vorgeworfen.

Der Verstossene kletterte ins Tigergehege eines Zoos in Zentralchina.

Allerdings versagten ihm die Raubkatzen gemäss einem Bericht der «South China Morning Post» vom Montag den Dienst: Sie liessen sich von den herbeigeeilten Tierpflegern mit Hühnchen ablenken, so dass der verschmähte Ehemann gerettet werden konnte.

(sda)

Deine Meinung