Fussball: Verletzte bei Meisterfeier in Madrid
Aktualisiert

FussballVerletzte bei Meisterfeier in Madrid

Bei der Meisterfeier von Real in der Madrider Innenstadt griffen randalierende Fans in der Nacht auf Montag Polizisten mit Feuerwerkskörpern und Flaschen an.

Bei Zusammenstössen zwischen Fussballfans und der Polizei in Madrid sind in der Nacht zum Montag mehr als hundert Menschen verletzt worden. Einige Fans bewarfen die Polizei mit Flaschen und Steinen, als zehntausende Menschen nach einem Sieg von Real Madrid im Zentrum der Stadt die Ankunft der Spieler erwarteten. Die Beamten antworteten mit Knüppelschlägen und Tränengas. Die meisten Verletzten wurden wegen blauer Flecken und Knochenbrüche behandelt, wie Rettungsdienstsprecher Diego Garcia am Montag mitteilte. Zehn Personen wurden nach Angaben der Polizei verhaftet, zwei von ihnen bereits vor dem Spiel. Real Madrid hatte am letzten Spieltag mit einem 3:1-Sieg gegen Mallorca die Meisterschaft gewonnen.

Deine Meinung