Im Feierabendverkehr: Verletzte bei Tram-Crash am Paradeplatz
Aktualisiert

Im FeierabendverkehrVerletzte bei Tram-Crash am Paradeplatz

Am Mittwochabend prallten zwei Trams mitten in Zürich derart ineinander, dass eines der beiden auseinandergerissen wurde. Es gab Verletzte.

von
ame/kmo

Mitten im Feierabendverkehr gab es am Paradeplatz in Zürich plötzlich einen lauten Knall. «Es klang, als ob man eine Mulde über einen Steinboden zieht», beschreibt ein Leser-Reporter das Geräusch. Der Grund: Zwei Trams der Nummern 8 und 9 sind ineinandergeprallt.

Laut Stadtpolizei Zürich wurden bei dem Unfall Menschen verletzt, über die Anzahl der betroffenen Personen und die Schwere der Verletzungen gibt es noch keine Angaben.

Durch die Wucht wurde der Zweitwagen des 9er-Trams aus den Schienen und der Halterung gerissen. Der genaue Unfallhergang wird noch abgeklärt. Ein Leser-Reporter meinte zu 20 Minuten, dass wohl eine Weiche falsch gestellt war. Dies habe er einen VBZ-Mitarbeiter sagen hören.

Deine Meinung