Böckten BL: Verletzte und Stau nach Frontalkollision
Aktualisiert

Böckten BLVerletzte und Stau nach Frontalkollision

Bei einer Frontalkollision in Böckten hat sich am Montagabend eine 43-jährige Frau verletzt. Sie hatte die Herrschaft über ihr Auto verloren. Der Unfall auf der Hauptstrasse löste lange Rückstaus im Feierabendverkehr aus.

Die mutmassliche Unfallverursacherin war in Fahrtrichtung Gelterkinden unterwegs, als ihr Wagen um 16.43 Uhr quer über die Gegenfahrbahn fuhr und in ein korrekt entgegenkommendes Auto krachte. Das Unfallauto kam erst in Büschen an einem ansteigenden Bord neben der Strasse zum Stillstand, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Verletzte konnte das Spital am gleichen Abend wieder verlassen. Die beiden Insassen des anderen Autos blieben unverletzt. Die 43-Jährige musste den Führerausweis abgeben. Den Sachschaden an den Autos beziffert die Polizei auf mehrere tausend Franken. Die Staus wirkten sich bis nach Gelterkinden und Sissach aus.

(sda)

Deine Meinung