01.08.2020 18:20

«Kann sich aggressiv verhalten»

Straftäter flüchtet aus Klinik in Winterthur – Polizei fahndet

Der 36-jährige Halit Muljaku ist am Samstag aus einer Klinik in Winterthur geflüchtet. Er soll am linken Arm verletzt sein. Laut Polizei ist Muljaku gefährlich.

von
Nicolas Saameli
1 / 1
Halit Muljaku

Halit Muljaku

Bild: Kantonspolizei Zürich

Am Samstag gegen 16.20 Uhr ist der 36-jährige Halit Muljaku aus einer Klinik in Winterthur geflohen. Das meldet die Kantonspolizei Zürich.

Muljaku ist 1.80 Meter gross, spricht Schweizerdeutsch, Französisch und Albanisch und hat eine Verletzung am linken Arm. Laut Polizei sitzt der Mann wegen Betäubungsmittelkonsums und Vermögensdelikten in einer Strafuntersuchung.

«Der Entwichene kann sich gegenüber Drittperson aggressiv verhalten», schreibt die Kantonspolizei.

Wer hat Halit Muljaku gesehen?

Personen, die Angaben über den Aufenthaltsort des Gesuchten machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.