Verletzter nach Schlägerei auf der Tanzfläche im X-tra
Aktualisiert

Verletzter nach Schlägerei auf der Tanzfläche im X-tra

Mitten auf der Tanzfläche kam es am Samstag im X-tra zu einem Streit zwischen zwei Gruppen. Ein 17-Jähriger erlitt schwere Kopfverletzungen.

An der Summer Surf Party im X-tra rempelten sich kurz vor 1 Uhr zwei Jugendliche auf der Tanzfläche an. Beide fühlten sich stark: Schliesslich hatte jeder seine Kollegen dabei. Bei der Bar neben dem Eingang eskalierte der Streit. Einer schlug zu, dann flogen vor den Augen der schockierten Partygäste die Fäuste. «Der Barkeeper alarmierte sofort das Sicherheitspersonal», sagt X-tra-Mediensprecher Tobias Stahel.

Für einen 17-jährigen Schweizer wars da schon zu spät. Er sackte zusammen und musste mit schweren Kopfverletzungen ins Spital eingeliefert werden. Der Täter, ein Gleichaltriger aus dem ehemaligen Serbien-Montenegro, konnte festgehalten und später von der Polizei verhaftet werden. «Einen weiteren Jugendlichen, der ebenfalls in den Raufhandel involviert war, haben wir nach der Befragung wieder entlassen», sagt Stapo-Sprecher René Ruf.

Wer Aussagen zum Tathergang machen könne, solle sich bei der Kapo unter der Nummer 044 247 22 11 melden. Stahel: «Der ganze Club ist videoüberwacht. Die Aufnahmen haben wir nun der Staatsanwaltschaft geschickt.»

aro

Deine Meinung