Street Parade: Verletzter Raver aus Spital entlassen
Aktualisiert

Street ParadeVerletzter Raver aus Spital entlassen

Der Street-Parade-Besucher, der bei einer Auseinandersetzung verletzt worden war, kann das Spital bereits wieder verlassen.

Die Verletzung hat sich gemäss neuen Polizeiangaben als nicht lebensbedrohlich herausgestellt.

Obwohl die Symptome auf einen Milzriss hingedeutet hatten, war die Verletzung nicht schwerwiegend, wie die Polizei am Dienstag im Spital erfuhr. Laut Polizeisprecherin Judith Hödl könne der Mann das Spital heute Dienstag wieder verlassen. «Wir haben ihn bereits kontaktiert und zur Auseinandersetzung befragt», sagte Hödl.

Der junge Mann war am Samstag stark betrunken ins Rückführungszentrum der Stadt- und Kantonspolizei gebracht worden und dort ohnmächtig geworden. (sda)

Deine Meinung