Transfergeflüster: Verliert Hoffenheim seinen Topskorer?
Aktualisiert

TransfergeflüsterVerliert Hoffenheim seinen Topskorer?

Bundesliga-Aufsteiger Hoffenheim legt bisher eine Bilderbuch-Saison hin: Das Team aus dem 3000-Seelen-Ort führt bei seinem Debüt die Tabelle an - vor allen grossen Namen wie Bayern München, Schalke oder HSV. Davon hat man auch in England Notiz genommen.

Einen wesentlichen Anteil am Erfolg der Hoffenheimer hat Topskorer Vedad Ibisevic mit bisher 13 Toren. Der bosnische Nationalspieler ist damit nicht nur der erfolgreichste Torschütze seines Teams, sondern derjenige der gesamten Liga. Und dies hat man auch in England mitbekommen.

Wie das Online-Portal «saz-aktuell.com» wissen will, hat Manchester United Interesse am 24-jährigen Hoffenheimer. Ibisevic solle offenbar der neue Cristiano Ronaldo werden - wenn Letzterer tatsächlich zu Real Madrid abwandern sollte.

Doch ManU dürfte sich am Bundesliga-Ersten in Sachen Ibisevic die Zähne ausbeissen. «Ich habe nicht so viel in den Klub investiert, damit andere uns die besten Kicker wegschnappen», sagte Dietmar Hopp, Sponsor der Hoffenheimer und SAP-Milliardär dem Online-Portal und fügte an: «Wir brauchen das Geld nicht, wir geben niemanden ab.»

(mon)

Deine Meinung