Schwyz: Vermisster 37-Jähriger ist tot in Berggebiet geborgen worden

Publiziert

SchwyzVermisster 37-Jähriger ist tot in Berggebiet geborgen worden

Seit Mitte Juli fehlte von einem Mann jede Spur. Nun konnte er am letzten Donnerstag tot geborgen werden. Der 37-Jährige stammt aus dem Kanton Zürich. 

von
Philippe Coradi
1 / 1
Der seit knapp zwei Wochen vermisste Mann ist an der Ostflanke der Ganthöchi (1700 Meter über Meer) im Kanton Schwyz in einer Felsrinne tot aufgefunden worden.

Der seit knapp zwei Wochen vermisste Mann ist an der Ostflanke der Ganthöchi (1700 Meter über Meer) im Kanton Schwyz in einer Felsrinne tot aufgefunden worden.

Mapcarta

Darum gehts

  • Ein seit Mittwoch im Innerthal vermisster Berggänger wurde am Donnerstag tot aufgefunden. 

  • Der Vermisste konnte in einer Felsrinne 1700 Meter über Meer geborgen werden.

  • Der 37-jährige Mann aus dem Kanton Zürich ist in steilem Gelände verunglückt.

Nach tagelanger Suche konnte ein Mann im Innerthal tot in einer Felsrinne aufgefunden werden. Er wurde seit rund zwei Wochen vermisst. Der 37-jährige Mann aus dem Kanton Zürich ist in steilem Gelände verunglückt. Nachdem bei der Kantonspolizei Schwyz eine Vermisstmeldung eingegangen war, hat die Polizei intensiv nach ihm gesucht. An mehreren Tagen erhielten die Polizei und ihre Spezialisten Unterstützung von der Alpinen Rettung Schweiz mit Suchhunden, Helikoptern der Rega, der Kantonspolizei Zürich und der Armee.

Auch Ortung des Handys führte nicht zum Vermissten

Mit technischen Hilfsmitteln wurde zudem versucht, das Handy des Vermissten zu orten. Angehörige des Mannes hatten ebenfalls eine private Suchaktion gestartet. Im Zusammenhang mit diesen Aktionen konnte der Mann am letzten Donnerstagmittag in unwegsamem Gelände im Gebiet Ganthöchi aufgefunden werden.

Rechtsmedizin bestätigt Identität des vermissten Mannes 

Die Leiche des Vermissten wurde von Mitgliedern der Alpinen Einsatzgruppe der Kantonspolizei Schwyz und die Rettungsflugwacht geborgen. Im Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich konnte die Identität des verunfallten Berggängers geklärt werden. Es wurde bestätigt, dass es sich beim gefundenen toten Mann um den zuvor vermissten Mann aus dem Kanton Zürich handelt.  

Zentralschweiz-Push


Wenn Sie in der 20-Minuten-App auf Ihrem Smartphone die Benachrichtigungen des Zentralschweiz-Kanals abonnieren, werden Sie regelmässig über Breaking News aus Ihrer Region informiert.

 Hier können Sie den Zentralschweiz-Push von 20 Minuten abonnieren. (funktioniert in der App)

Deine Meinung