Lanzarote – Vermisster Schweizer (27) tot im Meer aufgefunden
Aktualisiert

Lanzarote Vermisster Schweizer (27) tot im Meer aufgefunden

Der seit dem 31. Dezember vermisste H. V. ist tot. Taucher haben seine Leiche im Meer der Kanareninsel Lanzarote geborgen.

1 / 3
Die Leiche des 27-Jährigen wurde im Meer entdeckt.

Die Leiche des 27-Jährigen wurde im Meer entdeckt.

Guardia Civil
Der Schweizer wurde am Strand von El Paso in der Gemeinde Yaiza zum letzten Mal gesehen.

Der Schweizer wurde am Strand von El Paso in der Gemeinde Yaiza zum letzten Mal gesehen.

Unsplash 
Am Montag teilten die örtlichen Behörden mit, dass sie die Leiche des Mannes gefunden hätten.

Am Montag teilten die örtlichen Behörden mit, dass sie die Leiche des Mannes gefunden hätten.

Guardia Civil

Auf der spanischen Kanareninsel Lanzarote wurde seit dem Nachmittag vom 31. Dezember ein 27-jähriger Schweizer vermisst. Laut der örtlichen Polizei wurde H. V.* am Strand von El Paso in der Gemeinde Yaiza zum letzten Mal gesehen. Die Beamten fanden dort seine Kleidung gefaltet deponiert, daneben seine Hausschuhe.

Nun herrscht traurige Gewisseheit: Der 27-Jährige ist tot. Er wurde leblos im Meer gefunden, wie die lokale Tageszeitung «La Provincia» am Montag berichtete. Sein lebloser Körper sei von einem Helikopter entdeckt worden, heisst es in dem Bericht weiter. Er sei von Tauchern geborgen worden.

Gymi-Rektor wurde von Welle erfasst

Bereits am 24. Dezember wurde auf der kanarischen Insel El Hierro der Schweizer Gymi-Rektor Martin A. (56) als vermisst gemeldet. A. und sein Partner wurden von einer Welle erfasst. Während sich der Partner des Gymi-Rektors mit letzter Kraft ans Ufer hatte retten können, wurde A. ins Meer hinausgezogen.

Trotz umfangreicher Suche mehrere Einheiten von Polizei und Feuerwehr sowie mit Helikoptern, Seenotrettungsschiffen und Tauchern wurde Martin A. bisher nicht gefunden. Laut den spanischen Behörden gebe es keine Hoffnung mehr, ihn lebend zu finden.

*Name der Redaktion bekannt

Hast du oder hat jemand, den du kennst, ein Trauma erlitten?

Hier findest du Hilfe:

Pro Mente Sana, Tel. 0848 800 858

Angehörige.ch, Beratung und Anlaufstellen

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(Newsdesk)

Deine Meinung