Freiburg: Vermisster Silas (13) tot aufgefunden
Aktualisiert

FreiburgVermisster Silas (13) tot aufgefunden

Bei Schwarzsee ist am Samstag ein Leichnam aufgefunden worden. Es handelt sich um den seit einer Woche vermissten Silas.

1 / 10
Silas A.* war seit dem vorletzten Sonntag vermisst.

Silas A.* war seit dem vorletzten Sonntag vermisst.

Facebook
Jetzt herrscht traurige Gewissheit: Der vermisste Silas (13) wurde tot in der Region Roggos Hürli (Chalet im Bild) gefunden.

Jetzt herrscht traurige Gewissheit: Der vermisste Silas (13) wurde tot in der Region Roggos Hürli (Chalet im Bild) gefunden.

ct
Das Gebiet zum Fundort ist sehr unwegsam. Ein Tourenskifahrer entdeckte seine Fussspuren und fand den leblosen Jungen.

Das Gebiet zum Fundort ist sehr unwegsam. Ein Tourenskifahrer entdeckte seine Fussspuren und fand den leblosen Jungen.

ct

Der 13-jährige Silas A.*, der seit einer Woche vermisst wurde, ist tot aufgefunden worden. Dies teilte die Kantonspolizei Freiburg mit. Eine Drittperson fand den leblosen Buben am Samstag in einem schwer zugänglichen Gebiet in der Region Riggisalp.

Die Person, die sich privat an der Suche beteiligte, habe die Kantonspolizei Freiburg am Samstag gegen 16.30 Uhr via REGA informiert. Der Verstorbene musste mit einem Helikopter geborgen werden. Er befand sich am Fusse einer Felswand in der Nähe von Roggos Hürli. Der Verstorbene sei wegen der dortigen «geografischen Bedingungen» nicht vorher entdeckt worden.

Die Todesursache wird weiterhin untersucht. Gemäss der Kantonspolizei wird in alle Richtungen ermittelt. Silas war am vergangenen Sonntag gegen 13 Uhr vom Parkplatz in Schwarzsee verschwunden.

In diesem Gebiet wurde der leblose Bub aufgefunden.

Felswand in der Nähe von Roggos Hürli

Hier wurde der leblose Bub aufgefunden.

*Name bekannt (20 Minuten/sda)

Deine Meinung