Verona: Happy End in Weiss
Aktualisiert

Verona: Happy End in Weiss

Mehrmals war das Ereignis verschoben worden, morgen ist es soweit: Knapp anderthalb Jahre nach der standesamtlichen Trauung heiratet Werbestar Verona Pooth (vorm. Feldbusch) ihren Franjo in der Kirche.

Die Feier findet im Wiener Stephansdom statt. Der gemeinsame Sohn San Diego wird am gleichen Tag zwei Jahre alt.

Karl Lagerfeld persönlich entwarf das Brautkleid für die 37-Jährige - ein Traum aus Tüll und Federn, mit weitem Rock und geschnürter Taille sowie einer langen Schleppe. Was Hunderttausende von Lesern bereits in der Zeitschrift «Bunte» gesehen haben - Franjo kennt es noch nicht. «Weil Verona wirklich glaubt, dass es Unglück bringt, die Braut im Hochzeitskleid vor der Trauung zu sehen, halte ich mich daran und kaufe mir nicht heimlich eine 'Bunte'», sagte er dem Magazin zufolge. Der 35-Jährige wird - ebenso wie der kleine San Diego - einen Frack tragen.

Die kirchliche Trauung hat das Paar Pooth «à la Sissi-Hochzeit» angekündigt. Das Brautpaar will in einer Wiener Kutsche mit sechs weissen Pferden zur Kirche fahren; rund 300 Gäste sind einladen. Ausserdem wird ein bolivianischer Kinderchor singen - die Mutter der Braut stammt aus Bolivien. Gefeiert wird später im Hotel «Imperial».

Auf Grund der Grösse des Domes und des täglichen Touristenstromes finden nur selten Trauungen in der Stephanskirche statt. Für die Prominentenhochzeit, die um 15.00 Uhr beginnt, sollen besondere Vorkehrungen getroffen werden, damit die Würde des Gotteshauses und die kirchliche Trauungszeremonie nicht gestört werden und gleichzeitig auch Gläubigen die Gelegenheit gegeben wird, am Gottesdienst teilzunehmen.

Standesamtliche Trauung 2004 in San Diego

Standesamtlich heirateten Verona und Franjo Pooth bereits am 18. Mai 2004 im kalifornischen San Diego. An der Trauung nahmen damals nur der kleine San Diego und einige enge Freunde teil. Um die Eheschliessung machte das Paar, das sich bereits seit dem Jahr 2000 kennt, lange Zeit ein Geheimnis. Ursprünglich war die Hochzeit bereits für den 31. März 2003 angekündigt worden, dann aber wegen Veronas Schwangerschaft verschoben worden. Verwirrung gab es auch um die kirchliche Trauung, die zunächst am 20. Juli stattfinden sollte. Schliesslich wurde der 10. September als Hochzeitstag genannt.

Die gross inszenierte kirchliche Trauung in Wien steht in grossem Kontrast zu Verona Pooths erster Heirat 1996 mit Musikproduzent Dieter Bohlen in Las Vegas - Verona hiess damals noch Feldbusch. Die Verbindung hielt nur vier Wochen. 1997 wurde das Paar geschieden. «Das erste Mal war für mich auch eine ernste Sache. Ich habe nicht aus Gag geheiratet», sagte sie im vergangenen Jahr in einem Zeitungsinterview. Aber «Franjo ist die grosse Liebe meines Lebens», betonte sie. (dapd)

Deine Meinung