Verprügelt Nick Lachey seine Fans?
Aktualisiert

Verprügelt Nick Lachey seine Fans?

Nick Lacheys Sprecher wehren sich gegen die Behauptungen eines Schülers, der angeblich von dem Popstar zusammengeschlagen wurde, als er ein Foto von ihm mit seinem Handy machen wollte.

von
wenn

Der 18-jährige Younes Renak behauptet, dass Lachey durchgedreht ist, als er ihn morgens um 2 Uhr in einem Fahrstuhl fotografieren wollte, und begann, ihn herumzuschubsen. Der Zwischenfall soll sich in dem Rivergate Apartment Haus in New York zugetragen haben, in dem Lacheys Freundin Vanessa Minnillo lebt.

Renaks Anwalt Saul Bienenfeld zur US-Zeitung «New York Post»: «Es war nur eine Handy-Kamera, keine Paparazzi-Sache. Wir reden hier über einen 18-jährigen Jungen, der in der grossen Stadt das Leben aufsaugt.» Bienenfeld zufolge denkt sein Mandant darüber nach, Lachey zu verklagen.

Die Sprecher des Sängers weisen die Anschuldigungen jedoch zurück und behaupten, dass Renak Lachey in einem Geschäft belästigt hat und ihm dann in das Gebäude und den Fahrstuhl gefolgt ist. Lacheys Anwalt Mitch Schuster: «Wir glauben, dass es viel mehr war als nur ein junger Mann, der ein Bild machen wollte.» Lacheys Sprecher Ken Sunshine: «Diese Belästigungen durch Handy-Kameras sind einfach ausser Kontrolle geraten.» Renak behauptet, dass er das Handy und die Fotos von Lachey immer noch hat, wollte sie aber nicht der Zeitung geben.

Deine Meinung