Verprügelter Jugendlicher stundenlang bewusstlos
Aktualisiert

Verprügelter Jugendlicher stundenlang bewusstlos

Ein 19-Jähriger ist beim Bahnhof in Mels von einer Gruppe junger Männer zusammengeschlagen worden. Dabei zog sich das Opfer, das noch immer im Spital liegt, schwere Kopfverletzungen zu.

Die Schlägerei ereignete sich in der Nacht auf letzten Freitag zwischen Mitternacht und 6 Uhr. Laut Angaben des Opfers habe sich eine Gruppe Männer mit einer jungen Frau gestritten. Aus diesem Grund blieb der 19-Jährige kurz stehen. Plötzlich hätten sich zwei Männer aus der Gruppe gelöst, seien auf ihn zugekommen und hätten in brutal zusammengeschlagen.

Das Opfer kam laut Polizei erst am Freitagmorgen in einer Telefonkabine wieder zu Bewusstsein. Von den Tätern fehlt jede Spur. Die St. Galler Kantonspolizei sucht Zeugen des Vorfalls. (sda)

Deine Meinung