Aktualisiert 09.01.2016 12:39

GemütlichVerratti lässt sich vom Gegner mitschleifen

Was tun wenn der Gegner davonsprintet, einem jedoch dessen Trikot extrem gut gefällt? Marco Verratti hat die Antwort – man hängt sich einfach an.

von
dmo

Am Freitag gewann Paris Saint-Germain gegen Bastia 2:0. Der souveräne Leader der Ligue 1 baute seine Führung damit weiter aus. Doch das 2:0 schien einem PSG-Spieler nicht zu genügen.

Marco Verratti wollte noch mehr aus der Partie mitnehmen als nur die drei Zähler. Am liebsten wohl ein Trikot der Auswärtsmannschaft – anders ist dieses Foul kaum zu erklären. Bei einem Konter der Gäste kam der Italiener seinem Gegenspieler nicht hinterher.

Und so hängte sich Verratti an dessen Leibchen. Dabei liess er sich noch gemütlich einige Meter mitziehen, wie das Video oben zeigt. Natürlich sah der Mittelfeldspieler für diese Aktion die gelbe Karte.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.