Aktualisiert 11.01.2010 01:01

Africa Cup

Verrückte Aufholjagd zum Auftakt

Zwei Tage nach dem Terror-Anschlag auf Togos Fussball-Nationalmannschaft ist der Afrika-Cup in Angola eröffnet worden. Das Spiel zwischen Gastgeber Angola und Mali endete nach einer unglaublichen Aufholjagd in der 95. Minute mit einem Unentschieden. Bis in die 78. Minute hatte Angola noch mit 4:0 geführt.

Vor dem Anpfiff zur Auftaktpartie zwischen dem Gastgeber und Mali hielten die Beteiligten im «Stadion des 11. November» von Luanda eine Trauerminute ab. Danach, während des Eröffnungsspiels, überschlugen sich die Ereignisse in Angolas Hauptstadt.

Der Turnier-Veranstalter führte bis in die 78. Minute mit 4:0, dank zwei Kopf-Toren des in Saudi-Arabien engagierten Flavio und zwei Penaltys, ehe Mali mit vier Treffern in der Schlussphase (!) noch ausgleichen konnte - eine verrückte Aufholjagd. Das 4:4 fiel in der 95. Minute.

Der ehemalige Sion-Verteidiger Kali trug bei Angola die Captainbinde.

Afrika-Cup in Angola. 1. Spieltag

Gruppe A. Eröffnungsspiel in Luanda: Angola - Mali 4:4 (2:0).

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.