Wegen Hitze: Verschieben wir künftig unsere Sommerferien auf den Herbst?

Diesen Sommer jagt eine Hitzewelle die nächste: Ist das ein Grund, die Sommerferien in Zukunft auf den Herbst zu verlegen?

Diesen Sommer jagt eine Hitzewelle die nächste: Ist das ein Grund, die Sommerferien in Zukunft auf den Herbst zu verlegen?

Pexels/RUN 4 FFWPU
Publiziert

Wegen HitzeVerschieben wir künftig unsere Sommerferien auf den Herbst?

Die Sommer in Europa werden immer heisser. Wir haben bei einem Reiseveranstalter nachgefragt, ob Schweizer und Schweizerinnen deshalb ihre Sommerferien vermehrt auf den Herbst verlegen.

von
Laura Zygmunt

Hast du in deinen Sommerferien auch unter den Hitzewellen geächzt und dich an einen kühleren Ort gewünscht? Damit bist du nicht alleine. Die anhaltende Hitze hat viele anzweifeln lassen, ob der Hochsommer wirklich der beste Zeitpunkt für Ferien im Süden ist.

Wann zieht es dich an die Wärme?

Temperaturen von bis zu 40 Grad Celsius sind an bekannten Badeorten in Italien, Spanien, Griechenland oder Frankreich aktuell keine Seltenheit mehr. Und neben der Hitze machen auch vermehrt Waldbrände Mensch und Natur zu schaffen. Nicht unbedingt die beste Voraussetzung für ein entspanntes Volleyball-Spiel am Strand, eine Velotour im Freien oder den bereits geplanten Roadtrip ins Landesinnere.

Ob die Strandliegen in Zukunft im Hochsommer in Südeuropa leer bleiben?

Ob die Strandliegen in Zukunft im Hochsommer in Südeuropa leer bleiben?

Pexels/Pixabay

Auch die Prognose für die Zukunft bringt keine Abkühlung – im Gegenteil. Denn die immer häufiger auftretenden Hitzewellen, die mit der Klimakrise zusammenhängen, werden uns ins Europa weiterhin beschäftigen. Doch hat die Hitze überhaupt Auswirkungen auf die Wahl der Destination und den Zeitraum der Sommerferien von Schweizerinnen und Schweizern?

Bei der Auswahl des Ferienortes spielen nicht nur der Preis, die Frage nach der Unterkunft und dem Transportmittel, sondern auch das Klima eine Rolle.

Bei der Auswahl des Ferienortes spielen nicht nur der Preis, die Frage nach der Unterkunft und dem Transportmittel, sondern auch das Klima eine Rolle.

Pexels/Vlada Karpovich

Gemäss Bianca Gähweiler, Mediensprecherin von Hotelplan, ist dies aktuell nicht der Fall. «Ein Grossteil unserer Kundinnen und Kunden haben ihre Sommerferien für dieses Jahr bereits im Frühling, also vor der grossen Hitzewelle, gebucht.» Eine Rolle spiele dabei auch Covid-19. «Nach zwei Jahren Pandemie ist der Nachholbedarf nach Ferien im Ausland und das Reisefieber besonders gross», führt die Expertin aus.

Herbstferien liegen laut der Expertin seit einigen Jahren zwar vermehrt im Trend, dies hänge jedoch nicht direkt mit der Hitze im Sommer zusammen. «Viele möchten in den Herbstmonaten nochmals verreisen oder verbringen ihre längeren Ferien sowieso erst dann in der Ferne, um den Sommer zu verlängern und den bereits kälteren Temperaturen in der Schweiz zu entfliehen.»

Zu den beliebten Ferienorten im Herbst gehören auch dieses Jahr wie gewohnt klassische Badeferiendestinationen in Griechenland, Spanien, Zypern, Ägypten und der Türkei, so Gähwiler.

Ob es künftig zu einer Verlagerung der Sommerferien auf den Herbst oder einer Ausdehnung der Reisesaison in die Frühlingsmonate kommt, wird sich also erst noch zeigen. Doch egal, ob du nächsten Sommer an einem kühlen Ort in der Schweiz verbringst, der Hitze in Südeuropa trotzt oder in den Norden verreist– höhere Temperaturen werden vermehrt dazugehören.

Bist du am Überlegen, deine Sommerferien wegen der Hitze künftig auf den Herbst zu verschieben?

Deine Meinung

41 Kommentare