Aktualisiert

Verschwundene Boeing: Behörden setzen Hellseher ein

Das Drama um das vermisste Passagierflugzeug in Indonesien wird immer mysteriöser. Die Behörden empfangen zwar den Notfallsender der Boeing, doch die Suchtrupps können die Signale nicht orten.

Da die Leistung der Senderbatterie langsam nachlasse, werde auch das Signal schwächer, sagte am Freitag ein Vertreter der nationalen Such- und Rettungsagentur auf der Insel Sulawesi. Die Behörden sind so verzweifelt, dass sie selbst Hellseher zu Rate zogen und Kräfte abstellten, um deren Hinweise zu prüfen - ohne Erfolg.

Dass die Boeing mit 102 Menschen an Bord nach viertägiger Suche noch immer verschollen war, ist auch Luftfahrtexperten unerklärlich. «Das ist schon suspekt», meinte der Chefredaktor der «Flug Revue», Volker Thomalla, in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa.

Doch trotz der ungewöhnlichen Umstände des Verschwindens deute unter anderem das schlechte Wetter auf einen Absturz hin. «Das ist wahrscheinlicher als eine Entführung oder alle anderen Szenarien», sagte Thomalla.

Schliesslich sei es angesichts der guten Radar-Überwachung im indonesischen Luftraum unwahrscheinlich, dass die Maschine völlig unbemerkt in den Tiefflug übergehen und möglicherweise sogar auf einem ausrangierten Flugfeld landen konnte.

Internationale Hilfe

Die gross angelegte Suche an Land, zur See und aus der Luft soll am Samstag nach Tagesanbruch weiter Richtung Norden und Osten Sulawesis ausgeweitet werden. Vier indonesische Marineschiffe mit Tauchern an Bord wurden zur Verstärkung nach Sulawesi entsandt. Die USA stellen Erkenntnisse ihrer Aufklärungssatelliten bereit.

Am Vortag hatte Singapur bereits ein Marineschiff mit Infrarot- Sichtgeräten geschickt. Zugleich suchten Rettungsteams aus 2000 Polizisten und Soldaten zusammen mit Freiwilligen weiter an Land nach Spuren der Maschine.

Der Kontakt zur Boeing 737-400 der privaten indonesischen Fluggesellschaft Adam Air war am Montag bei Regen und Wind auf dem Flug von der Insel Java nach Sulawesi abgebrochen. (sda)

Deine Meinung