Verspätung wegen entgleistem Zug
Aktualisiert

Verspätung wegen entgleistem Zug

Eine Verspätung zum Wochenauftakt – das hat gestern zahlreichen Pendlern geblüht.

Denn wegen der Entgleisung eines Bauwagens und eines Schienentraktors in Walchwil kam es zu Verspätungen von bis zu einer Viertelstunde. Beim Unglück, das um 4.30 Uhr bei einem Rangiermanöver geschah, wurde niemand

verletzt.

Doch zur Instandstellung blieb die SBB-Strecke zwischen Zug und Arth-Goldau während sechs Stunden gesperrt. Im Regionalverkehr waren Ersatzbusse im Einsatz, die Fernverkehrszüge wurden umgeleitet.

Deine Meinung