Fahrleitungsstörung: Verspätungen auf der Bahnstrecke Zürich-Chur
Aktualisiert

FahrleitungsstörungVerspätungen auf der Bahnstrecke Zürich-Chur

Die Bahnstrecke Zürich-Chur ist war heute Morgen nur beschränkt befahrbar.

Grund der Verspätung ist eine beschädigte Fahrleitung.

Grund der Verspätung ist eine beschädigte Fahrleitung.

Die Bahnstrecke Zürich-Chur ist am Sonntagmorgen während knapp drei Stunden nur beschränkt befahrbar gewesen. Grund war ein Schaden an einer Fahrleitung zwischen Mels SG und Sargans, wie ein Sprecher der SBB auf Anfrage der SDA sagte.

Die Züge verspäten sich um bis zu eine Viertelstunde. Auf dem Streckenabschnitt Mels-Sargans war vorübergehend nur eines der beiden Geleise befahrbar, wie SBB-Sprecher Roman Marti ausführte. Im Lauf des Vormittags konnte die Störung behoben werden; ab 10.30 Uhr verkehrten die Züge wieder nach Fahrplan.

(sda)

Deine Meinung