Störung behoben: Verspätungen betreffen Tausende Pendler
Aktualisiert

Störung behobenVerspätungen betreffen Tausende Pendler

Wegen einer Stellwerkstörung im Kanton Freiburg kam es heute Morgen zu zahlreichen Verspätungen und Zugausfällen. Mittlerweile konnte die Störung behoben werden.

Die Anzeigetafel zeigt es: Pendler brauchen am Dienstagmorgen starke Nerven.

Die Anzeigetafel zeigt es: Pendler brauchen am Dienstagmorgen starke Nerven.

Eine Stellwerkstörung hat am frühen Dienstagmorgen den Zugverkehr zwischen Romont FR und Palézieux VD lahmgelegt.

Tausende Pendler waren betroffen. Um 8.15 Uhr konnte die Störung behoben werden. Die SBB rechnete aber noch mit Folgeverspätungen.

Gemäss dem Bahnverkehrsinformationsdienst war der Bahnhof Romont seit 6.30 Uhr wegen einer Stellwerkstörung nur beschränkt befahrbar. Die Zugpassagiere mussten teils grosse Verspätungen in Kauf nehmen. Die Interregio- und Intercity-Züge zwischen Lausanne und Freiburg fielen aus, ebenso die Regionalzüge zwischen Romont und Palézieux.

Reisende von der Westschweiz Richtung Bern wurden über Biel umgeleitet. Pendler von Palézieux nach Freiburg mussten via Payerne reisen.

Weitere Informationen finden Sie hier. (sda)

Deine Meinung