Spaziergang: Verspätungen wegen Schildkröten
Aktualisiert

SpaziergangVerspätungen wegen Schildkröten

Auf einem New Yorker Flughafen hat eine Schar Schildkröten den Verkehr gehörig durcheinander gebracht.

Gemächlich krochen die 78 Reptilien über eine Startbahn, um wohl abseits des morastigen Flughafengeländes nach einem besseren Brutplatz Ausschau zu halten.

Wie ein Sprecher der Flugsicherheit am JFK-Flughafen am Freitag sagte, musste das Bodenpersonal eine Schildkröte nach der anderen von der Startbahn holen. Der Tower leitete unterdessen den Flugverkehr über eine andere Piste um. Der Zwischenfall, der sich bereits am Mittwoch ereignete, sorgte für Verspätungen von eineinhalb Stunden.

(sda)

Deine Meinung