Neue Funktionen: Versteckte Codes machen Whatsapp besser
Publiziert

Neue FunktionenVersteckte Codes machen Whatsapp besser

Whatsapp hat neue Funktionen für Android- und iPhone-Nutzer freigeschaltet. Der Nachrichten-Text lässt sich nun wie bei Word formatieren.

von
tob

Nutzer des Messengers Whatsapp haben jetzt die Möglichkeit, ihre Nachrichten, ähnlich wie bei Microsofts Textverarbeitung Word, zu formatieren. Die neuen Funktionen sind allerdings versteckt.

Um den eigenen Text zu formatieren, müssen Wörter oder auch ganze Absätze mit speziellen Schriftzeichen umstellt werden. Mit einem Sternchen wird der Text nun *fett*, mit einem Unterstrich _kursiv_ und mit der Tilde ~durchgestrichen~. Nach diesen zusätzlichen Schriftzeichen muss zwingend ein Abstand folgen, sonst funktioniert die Formatierung nicht.

Um die neuen Formatierungsfunktionen verwenden zu können, muss sowohl beim Absender als auch beim Empfänger die neuste Whatsapp-Version installiert sein. Bei iPhones ist das die Version 2.12.17, bei Android die Version 2.12.535. Die Formatierungen standen für einige Nutzer schon vorab zur Verfügung, wurden mit dem Update aber nun für alle freigeschaltet.

Update für Snapchat

Aufgepasst Whatsapp! Snapchat bekommt durch ein Update zahlreiche neue Funktionen. So können Nutzer neu auch per Video chatten und gleichzeitig zum Beispiel Fotos versenden. Alle Funktionen des Chat 2.0 werden hier erklärt. Snapchat hat nach eigenen Angaben 100 Millionen aktive Nutzer pro Tag. Whatsapp und Facebook Messenger ziehen Monatlich 900 Millionen, respektive 800 Millionen Nutzer an.

Deine Meinung