Aktualisiert 05.10.2004 20:42

Verstrahlter Armee-Müll: Schmid gibt Infopanne zu

Im Zusammenhang mit der Einlagerung von radioaktiven Mirage-Teilen hat Bundesrat Samuel Schmid gestern im Ständerat eine Informationspanne eingestanden. Er entschuldigte sich dafür.

Es seien verschiedene Anlagen im Gebiet Amsteg, aber auch bei Alpnach sowie im Wallis und im Berner Oberland geprüft worden, sagte VBS-Chef Schmid.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.