Verstümmelter Junge zur Behandlung in USA
Aktualisiert

Verstümmelter Junge zur Behandlung in USA

Ein irakischer Junge, der bei einem amerikanischen Angriff vor knapp zwei Jahren schwerste Verletzungen im Gesicht davontrug und entstellt wurde, wird in den USA operiert.

Im Kinderkrankenhaus von Pittsburgh wollen plastische Chirurgen versuchen, das verstümmelte Gesicht des halb blinden Jungen wieder zu korrigieren.

Die Ärzte und ein Hersteller von Augenprothesen haben zugesagt, den siebenjährigen Abdul Hakim Ismael kostenlos zu behandeln. Ausserdem helfen mehrere Bürger und Hilfsorganisationen bei der Finanzierung des vermutlich mehrere Monate dauernden Aufenthalts. (dapd)

Deine Meinung