Aktualisiert

Verwirrung um die Böögg-Zeit

Nach dem letztjährigen Debakel um die offizielle Abbrennzeit des Böögg herrscht erneut Verwirrung.

In den Medien wurde von 17:44 Minuten bis 17:52 Minuten alles Mögliche genannt.

«Korrekt ist die vom Schweizer Fernsehen gemessene Zeit», klärt Hans Gubler von Grün Stadt Zürich auf. «Mit dem sechsten Glockenschlag des St.Peter haben wir das Zeichen zum Anzünden gegeben», so Rob Neuhaus, Sprecher von SF DRS.

Bis zur Explosion des Böögg-Kopfes seien dann exakt 17 Minuten und 51 Sekunden vergangen. Einen Einfluss auf den Sommer dürften die verwirrlichen Zeitangaben aber wohl kaum haben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.