«The Life of Pablo»: Verwirrung um Kanyes neues Album
Publiziert

«The Life of Pablo»Verwirrung um Kanyes neues Album

Nicht weniger als «das beste Album aller Zeiten» soll «The Life of Pablo» sein. Momentan ist es vor allem ein höchst verwirrender Release.

von
nei

Zuerst hiess sein neues Album «So Help Me Good», kurz darauf plötzlich «SWISH», dann änderte Kanye den Titel zu «Waves» und nun ist es doch noch unter einem neuen Namen erschienen. Am Donnerstag stellte der wohl narzisstischste Rapper unserer Zeit in einer skurrilen Zeremonie sein siebtes Werk «Life of Pablo» vor.

«The Life of Pablo» ist, wie man es von Kanye erwartet, ein musikalisches Chaos aus zerhackten Samples, Autotune und Egozentrismus. Am meisten Irritation herrscht jedoch um die Art, wie das Album veröffentlicht wurde – oder erst werden soll.

Tidal weiss selber nichts vom Release

Nachdem das Streaming-Portal Tidal bereits den Release von Rihannas neuem Werk «Anti» komplett in den Sand gesetzt hatte, scheint auch bei Kanyes Album nicht alles nach Plan zu laufen. Der Event vom Donnerstagabend wurde via Tidal gestreamt – wegen der vielen Zugriffe brach die Verbindung jedoch immer wieder ab.

Obwohl «Life of Pablo» heute eigentlich offiziell erscheinen sollte, ist es schwierig bis unmöglich, an die richtige Version zu kommen. Im Internet werden vor allem Mitschnitte von der Release-Party herumgereicht. Via Tidal ist es aktuell noch nicht erhältlich.

«Tidal hat keine Informationen über den Release von ‹Life of Pablo›.»

Hat Martin Shkreli das Album gekauft?

Böse Zungen behaupten bereits, der Release verzögere sich wegen Martin Shkreli. Shkreli wurde zum «meistgehassten Mann des Internets», nachdem er den Preis für ein Aids-Medikament um 5000 Prozent erhöht hatte. Noch mehr Hass zog er auf sich, als er das Wu-Tang-Album «Once Upon a Time in Shaolin», von dem es nur ein Exemplar gibt, erstand.

Nun möchte er dieselben Exklusivrechte für «The Life of Pablo». Noch während der Release-Party bot er Kanye via Twitter einen Deal an.

«Kann ich dein Album in letzter Minute kaufen, damit es nicht veröffentlicht wird?»

In einem Brief verriet Shkreli, dass er bereits seit dem Debütalbum «The College Dropout» ein grosser Fan von Kanye sei. «Ich bitte dich, dieses Album mir allein für 10 Millionen Dollar zu verkaufen. Ich glaube, du (und deine Partner) werden dieses Arrangement finanziell attraktiver finden als die aktuelle Vorgehensweise», schreibt Shkreli.

Taylor Swift ist beleidigt

Wenig Freude an «The Life of Pablo» hatte Taylor Swift. Kanye und Swift haben eine lange Geschichte: 2009 unterbrach der Rapper Swifts Dankesrede bei den MTV VMAs, weil der Award seiner Meinung nach an Beyoncé hätte gehen sollen.

Im neuen Song «Famous» tritt Kanye nun nach. «Ich glaube, Taylor und ich könnten immer noch Sex haben. Warum? Ich habe diese Bitch berühmt gemacht», rappt Kanye. In einem Statement liess Swift im Anschluss verkünden, sie sei mit dem Song nicht einverstanden.

Kanye West war schon immer unberechenbar. Dass um sein neues Album so viel Verwirrung entsteht, wird ihn wohl umso

mehr freuen.

Deine Meinung