Ueli Maurers Nachfolge: Verwirrung um Nationalität von SVP-Bundesratskandidatin Blöchliger

Publiziert

Ueli Maurers NachfolgeVerwirrung um Nationalität von SVP-Bundesratskandidatin Blöchliger

Auf Wikipedia stand bis vor kurzem, Michèle Blöchliger habe die Schweizer und britische Nationalität. Das stimmt laut der Politikerin nicht – dabei kommt die Information von ihrer eigenen Website.

von
Samira Kunz
1 / 3
Blöchligers Mutter stammt aus Grossbritannien. Die Frage, ob die Bundesratskandidatin eine britische Staatsbürgerschaft hat, sorgt für Verwirrung.

Blöchligers Mutter stammt aus Grossbritannien. Die Frage, ob die Bundesratskandidatin eine britische Staatsbürgerschaft hat, sorgt für Verwirrung.

michele-bloechliger.ch
Die Nidwaldner Regierungsrätin gab am 17. Oktober bekannt, dass sie für den freiwerdenden Bundesratssitz von Ueli Maurer kandidieren wird.

Die Nidwaldner Regierungsrätin gab am 17. Oktober bekannt, dass sie für den freiwerdenden Bundesratssitz von Ueli Maurer kandidieren wird.

michele-bloechliger.ch
Dabei gab sie an, dass sie nicht den Schweizer und den britischen Pass besitze. Diese Info kommt jedoch von ihrer eigenen Website.

Dabei gab sie an, dass sie nicht den Schweizer und den britischen Pass besitze. Diese Info kommt jedoch von ihrer eigenen Website.

michele-bloechliger.ch

Darum gehts

Auf Wikipedia stand bis vor kurzem, dass Michèle Blöchliger einen Schweizer und einen britischen Pass besitzt. Als die Nidwaldner Regierungsrätin und Kandidatin für den freiwerdenden Bundesratssitz von Ueli Maurer am Montag an einer Pressekonferenz zu ihrem britischen Pass und Englisch als ihre Muttersprache befragt wurde, sagte sie: «Englisch ist meine zweite Muttersprache, da meine Mutter aus England kommt. Ich habe aber keinen britischen Pass. Das, was in Wikipedia steht, ist nicht zutreffend.»

Recherchen des «Tages-Anzeigers» ergeben aber, dass diese Information von ihrer eigenen Website kommt. Zwar stehe das dort nicht mehr, doch auf online einsehbaren archivierten Versionen ihrer Site steht: «Nationalität: CH und GB». 

Sie habe den Pass «seit vielen Jahren» nicht mehr – stimmt das?

Der Wikipedia-Eintrag wurde inzwischen angepasst und ein Abschnitt mit dem Titel «Blöchliger und Wikipedia» hinzugefügt. Laut CH-Media hat einer der Wikipedia-Autoren Blöchliger direkt kontaktiert. Sie habe geantwortet, dass der Beitrag «nicht mehr aktuell» sei. Zwar habe sie tatsächlich einmal beide Staatsbürgerschaften gehabt, doch «seit vielen Jahren» besitze sie keinen britischen Pass mehr.

Doch auch diese Aussage widerspricht ihrer eigenen Website. Auf der letzten archivierten Version steht noch, dass sie einen britischen Pass hat. Diese Version stammt vom 28. November letzten Jahres, was kein Jahr her wäre.

Blöchliger ist noch immer Staatsbürgerin, möchte jedoch darauf verzichten

Am Dienstagabend reagierte Blöchliger auf eine Anfrage vom «Tages-Anzeiger», wie dieser schreibt. Ihre Mutter habe damals einen britischen Pass für sie beantragt. Dieser sei seit über zehn Jahren abgelaufen und nach dem Tod ihrer Mutter habe sie keinen neuen mehr ausstellen lassen. Sie habe jedoch nie formell auf die Staatsbürgerschaft verzichtet. «Ich muss davon ausgehen, dass ich die Staatsbürgerschaft immer noch habe.» An der Medienkonferenz habe sie sich «unpräzise und unglücklich ausgedrückt» und sie möchte sich bei Wikipedia entschuldigen. Sie werde nun auch formell auf die Staatsbürgerschaft verzichten, sagt Blöchliger.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung