Verwüstung war Racheakt
Aktualisiert

Verwüstung war Racheakt

Der Vandalenakt in der City-Garage AG an der Zürcherstrasse in St. Gallen vom vergangenen August ist aufgeklärt.

Ein 19-Jähriger, der in der Garage gearbeitet hatte und im Mai entlassen worden war, hat die Tat gestanden. Bei seiner nächtlichen Verwüstungsaktion beschädigte er Werkzeuge und Computer, entwendete ein Auto und setzte dieses in Brand. Dabei entstand hoher Sachschaden.

Deine Meinung