Zürich: Veterinäramt wird zum Tieranwalt
Aktualisiert

ZürichVeterinäramt wird zum Tieranwalt

Den Zürcher Tieranwalt gibts ab 2011 nicht mehr – das hat der Kantonsrat beschlossen – ohne es selbst zu merken.

von
rom

Wie kann das passieren? «Die Parlamentarier müssen halt die Vorlagen lesen», so Christoph Holenstein, Präsident der zuständigen Kommission. Im über 200 Seiten dicken Antrag der Regierung samt Weisung hiess es weit hinten, dass die neue Strafprozessordnung auf Bundesebene einen Tieranwalt nicht mehr zulässt. Dafür könne man diese Funktion einer Behörde abtreten. Ab 2011 ist nun das Veterinäramt quasi der Tieranwalt: «Es hat einen guten Einblick, macht Kontrollen und stösst so auf Unzulänglichkeiten», sagt Urs Rüegg, Sprecher der Gesundheits­direktion. (rom/20 Minuten/sda)

Deine Meinung