Singapur: Vettel will Matchball verwerten
Aktualisiert

SingapurVettel will Matchball verwerten

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel denkt vor dem GP von Singapur am Sonntag nicht an seine Chance zum vorzeitigen zweiten Titelgewinn.

von
ahu
Sebastian Vettel kann am Sonntag erneut Weltmeister werden. (REU)

Sebastian Vettel kann am Sonntag erneut Weltmeister werden. (REU)

«Wann wir ihn holen, ist eigentlich egal», sagte Vettel vor seinem Abflug zum Nachtrennen. Dabei könnte Vettel in Singapur schon im sechstletzten Rennen des Jahres seinen Triumph perfekt machen. Zum Beispiel mit einem eigenen Sieg, wenn Fernando Alonso höchstens Vierter wird sowie Jenson Button und Mark Webber bestenfalls auf Rang drei landen.

Obwohl sich Vettel zurückhaltend gibt, verrät der Deutsche dann doch noch seinen Fahrplan: «Wenn wir von Matchbällen sprechen, dann ist es wie beim Tennis. Das Geheimnis ist, sich mehr auf die Chance zu konzentrieren, dass es klappt, als darauf, dass es nicht klappen könnte.» Verwertet Vettel übrigens einen seiner sechs Matchbälle, kriegt der Deutsche gemäss Red-Bull-Besitzer Dietrich Mateschitz («Ich halte Sebastian für einzigartig!») wie im Vorjahr das Weltmeister-Auto als Geschenk. (ahu /20 Minuten)

Deine Meinung