Viagra-Produzent unter Druck
Aktualisiert

Viagra-Produzent unter Druck

Dem US-Pharmariesen Pfizer steht eine Klage wegen einer Werbung für die Potenzpille Viagra ins Haus.

Die Organisation Aids Healthcare Foundation (AHF) wirft dem Konzern vor, das Medikament als Lifestyle-Mittel zu bewerben. Die Pille werde als zugleich «sexy und sicher» angepriesen. Gleichzeitig kündigte Pfizer gestern an, weltweit 10 000 Stellen zu streichen: So sollen Kosten in der Höhe von zwei Milliarden Dollar eingespart werden.

Deine Meinung