Victoria de Marichalar: König Felipe von Spaniens Nichte und ihr Freund Jorge werden das mächtigste Royal-Paar 2022
Publiziert

Nichte des spanischen KönigsVictoria und Jorge werden das mächtigste Royal-Paar 2022 sein

In Spanien gelten sie bereits als It-Couple: Victoria Federica de Marichalar y Borbón und Jorge Bárcenas. Worin ihre Faszination liegt und was zig Skandale damit zu tun haben.

von
Katrin Ofner
1 / 8
Sie sind Spaniens königliches Traumpaar: Victoria Federica de Marichalar y Borbón und Jorge Bárcenas.

Sie sind Spaniens königliches Traumpaar: Victoria Federica de Marichalar y Borbón und Jorge Bárcenas.

Instagram/ vicmabor
Bei einer glamourösen Champagner-Party von Moët & Chandon im Royal Theatre in Madrid vergangene Woche zogen die beiden alle Blicke auf sich.

Bei einer glamourösen Champagner-Party von Moët & Chandon im Royal Theatre in Madrid vergangene Woche zogen die beiden alle Blicke auf sich.

imago images/PPE
Seit 2019 sind die 21-Jährige und der DJ bereits liiert.

Seit 2019 sind die 21-Jährige und der DJ bereits liiert.

Instagram/ vicmabor

Darum gehts

Sie sind jung, rebellisch und brechen unglaublich erfrischend das sonst sehr steife spanische Hof-Protokoll auf: Victoria Federica de Marichalar y Borbón und Jorge Bárcenas. Erst vergangene Woche sorgten sie bei einer Party des Champagner-Hauses Moët & Chandon für den Wow-Aufritt des Abends. In einer silbernen Abendrobe mit Pailletten, transparentem Stoff und XXL-Schlitz schritt die 21-jährige Nichte von Spaniens König Felipe (53) gemeinsam mit ihrem Freund über den Teppich.

Es war Glamour pur, gepaart mit Modernität und Royalness. Ganz so, als wäre das spanische Königshaus endlich in der Neuzeit angekommen – weg von verstaubten und strengen Etiketten, hin zu einer neuen Ära. Und genau dieser Esprit hat sie zu dem Influencer-Paar gemacht, das 2021 die meisten Erwartungen und für 2022 die begehrtesten geweckt hat.

Seit zwei Jahren liebt sie den DJ

Die beiden lernten sich 2019 kennen, mittlerweile leben sie auch zusammen. Die Lieblingsenkelin des Skandal-Ex-Königs Juan Charlos (83) und der Profi-DJ mit dem Künstlernamen Barce bezogen eine 500 Quadratmeter grosse Wohnung mit Innenhof am Paseo de la Castellana in Madrid, deren Miete gemäss des Magazins «Mujerhoy» umgerechnet mindestens 4100 Franken pro Monat kosten soll. Fernab vom königlichen Hofleben geben sie ab und an Einblicke in ihren Alltag auf Instagram. Es sind diese virtuelle Nahbarkeit und ihre Liebe zueinander, die in ihrer Heimat Spanien ihre Beliebtheit ausmachen.

Aber auch, weil sie wie kein anderes Influencer-Couple die Generation Z repräsentieren – schon gar nicht in den europäischen Königshäusern: Junge Menschen, die sich überaus aufregend und mit einer unglaublichen Frische präsentieren. Zumal entwurzeln auch sie, das sexistische Klischee der Gesellschaft, dass die Frau nicht grösser als der Mann sein darf.

Spaniens Skandal-«Prinzessin»

Dabei war Doña Victoria Federica de Todos los Santos de Marichalar y Borbón, so der vollständige Name von der Tochter von Infanta Elena (57) und Jaime de Marichalar (58), vor ihrem Jorge, Spaniens Schlagzeilen-Königin. Die Studentin der Betriebswirtschaft am College for International Studies, die nicht den Titel Prinzessin trägt, sorgte in den vergangenen Jahren mit dem ein oder anderen Aufreger für besorgte Gesichter hinter den Palastmauern.

Im Alter von 13 Jahren wurde ihr nach einem Auftritt an der Beerdigung ihrer Grossmutter Magersucht nachgesagt. Die Gerüchte hielten sich, bis sich ihr Vater gegenüber dem spanischen Portal «Vanitatis» zu Wort meldete. «Was für ein Schwachsinn. Noch so ein Unfug …!» Ebenso ihre Vorliebe für Zigaretten wird in der Presse stets wild spekuliert.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, eine Essstörung?

Hier findest du Hilfe:

Fachstelle PEP, Beratung für Betroffene und Angehörige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Elternberatung, Tel. 058 261 61 61

Harry und Meghan waren gestern

Besonders prekär war jedoch der öffentliche Streit mit ihrer Mutter. Eine auf Video festgehaltene Auseinandersetzung von Elena und der Nummer fünf in der Thronfolge ging im Netz viral. Der Grund für die Diskussion: Bei der damals 19-Jährigen blitzte der BH-Träger hervor. Das Verhältnis zu ihrem Grossvater ist hingegen eng. Seine älteste Enkeltochter soll der «Augenstern» von Juan Carlos sein.

Die Royal war übrigens über ein Jahr mit dem Torero Gonzalo Caballero liiert. Ende 2019 ging die Beziehung wegen seiner Karriere-Wünsche in die Brüche. Nun hat der DJ ihr Herz erobert – und zusammen folgt im kommenden Jahr die ganze Welt.

My 20 Minuten

Deine Meinung

5 Kommentare