Video: Bankraub im 21. Jahrhundert
Aktualisiert

Video: Bankraub im 21. Jahrhundert

Neun Tage lang hat in den USA ein Geldautomat vier Mal so viel Geld ausgespuckt wie von den Kunden angefordert. Die Polizei entdeckte, dass offenbar ein Hacker am Werk war. Bis zu 200 000 Automaten sind betroffen.

Die Anleitung zum Umprogrammieren von Geldautomaten finden sich im Internet. Auch Listen mit Standardpasswörtern sind auffindbar. Diesen Umstand nutzte sich der Manipulateur aus. Die Automaten-Aufsteller verzichten offenbar in vielen Fällen auf das Ändern der Standardpasswörter.

Wird dieses Passwort beim Automaten eingetippt, gelangt man in ein Service-Menü. Dort stellte der Mann ein, dass der Automat vier mal so viel Geld ausspuckte wie angefordert. Der manipulierte Automat gab den Kunden an Stelle von Fünf-Dollar-Scheinen jeweils 20- Dollar-Noten aus.

Wieviele Kunden sich an dem grosszügigen Automaten an einer Tankstelle im Bundesstaat Virginia insgesamt bedienten, stand zunächst nicht fest. Durchschnittlich werde der Bank-Service dort von 75 Kunden pro Tag genutzt, hiess es. Erst nach neun Tagen informierte ein Kunde den Kassierer der Tankstelle, dass etwas nicht in Ordnung sei.

Deine Meinung