Video: Paris Hilton von Kommunisten vertrieben
Aktualisiert

Video: Paris Hilton von Kommunisten vertrieben

Der Österreich-Aufenthalt der Hotel-Erbin verlief nicht ohne Zwischenfall: Bei einer Autogrammstunde wurde Paris Hilton mit Gegenständen beworfen und musste mit ihren Bodyguards fliehen.

Verschiedene Videos im Internet zeigen die Flucht der Hotelerbin aus einem Wiener Kaufhaus, wo am 15. Februar 2007 eine Autogrammstunde stattfand. Laut der österreichischen Zeitung «Krone» hätten Mitglieder der kommunistischen Jugend zusammengeknüllte Flugblätter auf die Hotelerbin geworfen.

Offenbar habe das Beispiel Schule gemacht, bis Hilton schliesslich von handfesten Gegenständen getroffen wurde - ihre Bodyguards reagierten sofort und verliessen das Kaufhaus - die Menge reagierte mit empörtem Geschrei.

Quelle: YouTube

Bilder von Paris Hilton am Opernball gibt's in unserer Bildstrecke.

Deine Meinung