SDK 3.2: Videochat auf dem iPhone
Aktualisiert

SDK 3.2Videochat auf dem iPhone

Den Anrufer im Bild: Neben einer leistungsfähigeren Batterie wünschen sich viele iPhone-Kunden auch eine Frontkamera, mit welcher auch unterwegs Videochats gehalten werden können. Dieser Wunsch wurde offenbar erhört.

von
mbu
Mit einer zusätzlich im Frontrahmen eingelassene Kamera könnte der Videochat auf dem iPhone und dem iPad Realität werden.

Mit einer zusätzlich im Frontrahmen eingelassene Kamera könnte der Videochat auf dem iPhone und dem iPad Realität werden.

Apple stellt den Programmierern von iPhone-Applikation jeweils schon vor der Veröffentlichung des nächsten Firmware-Updates den so genannten Software Development Kit (SDK) zur Verfügung. Damit wird den Programmierern die Möglichkeit geboten, neue Funktionen in ihre Apps zu implementieren. Nun wurde auf dem Apple-Blog 9to5mac.com ein Screenshot des aktuellen iPhone 3.2 SDK veröffentlicht, auf dem zwei auffällige Icons zu sehen sind, die mit «AcceptVideo» bzw. «DeclineOrEndVideo» angeschrieben sind. Sie geben den Gerüchten, dass die iPhone der vierten Generation Videochats unterstützen, neuen Auftrieb. In einschlägigen Blogs wird ausserdem spekuliert, dass das iPhone 4G über ein grösseres Display verfügen soll.

Ob an den Gerüchten was dran ist, weiss man bei Apple nie so richtig. Anfang Januar berichtete das «Wall Street Journal» über den ehemaligen Apple-Mitarbeiter John Martellaro. Laut seinen Aussagen versorgt Apple gezielt ausgesuchte Journalisten mit Informationen zu geplanten Produkten, die Rede war von so genannten «Controlled Leaks». Wie es der Name sagt, werden die «vertraulichen» Infos kontrolliert gestreut. Denn von Apple ist bekannt, dass knallhart überwacht wird, dass nichts ungeplant aus der Firma sickert. Martellaro tönt an, dass es Angestellte geben soll, die den ein- und ausgehenden E-Mail-Verkehr auf undichte Stellen überprüfen.

Deine Meinung