Im Sommer: Vidic kehrt den Red Devils den Rücken
Aktualisiert

Im SommerVidic kehrt den Red Devils den Rücken

Nemanja Vidic verlässt Ende Saison den englischen Rekordmeister Manchester United. Der Serbe lässt seinen Vertrag im Sommer auslaufen – er sucht eine neue Herausforderung.

von
sko

Seit 2006 spielt Nemanja Vidic bei Manchester United, hat mit den Red Devils nicht weniger als 15 Titel gewonnen. Doch per Ende Saison wird der 32-jährige Innenverteidiger seinen Vertrag nicht mehr erneuern. Dies gab er am Freitag gegenüber der vereinsinternen Website ManUtd.com bekannt.

Trainer David Moyes, Nachfolger des grossen Sir Alex Ferguson, wollte den Führungsspieler unbedingt halten. Vidic seinerseits sucht eine neue Herausforderung, unterstreicht aber: «Das ist mein letztes Jahr meines Vertrags und ich hatte acht wundervolle Jahre hier.» Und: «Meine Zeit in diesem grossen Klub wird immer als beste Zeit meiner Karriere in Erinnerung bleiben.»

Inter Mailand soll ein Thema sein

In den Medien kursieren schon seit Tagen Gerüchte über eine Vereinbarung mit Inter Mailand. Der Serbe soll beim 18-fachen italienischen Meister die Defensive stärken und helfen, wieder international mit den besten Klubs in Europa mitzuhalten. Vidic meint zu diesen Spekulationen: «Ich habe einige Optionen und werde die richtige Entscheidung für mich und meine Familie treffen.» Er werde aber sicherlich nicht bei einem anderen Verein in England anheuern, zumal Manchester United der einzige Klub auf der Insel sei, bei dem er spielen wollte. «Ich kann mich glücklich schätzen, so lange Teil dieses Klubs gewesen zu sein.»

Klar ist, dass der serbische Nationalspieler den amtierenden englischen Meister ablösefrei verlassen wird. Laut Transfermark.ch liegt der aktuelle Marktwert des 32-Jährigen bei 12,5 Millionen Franken.

Geht der Exodus weiter?

Gemäss verschiedenen englischen Medien sollen weitere Abgänge bei Manchester United nur noch Formsache sein. Auch der an die Fiorentina ausgeliehene Mittelfeldspieler Anderson glaubt zu wissen, dass weitere Spieler im Sommer ziehen werden. Gegenüber Goal.com sagte der Brasilianer: «Ich bin mir sicher, dass weitere Spieler weggehen wollen.»

Zuletzt machten Spekulationen die Runde, dass auch Stürmerstar Robin Van Persie sich mit David Moyes verkracht habe und darum den Verein im Sommer nach nur zwei Saisons wieder verlassen möchte.

Deine Meinung