Aktualisiert 02.01.2012 09:10

NHL

Viel Eiszeit für Josi beim Sieg gegen die Flames

Roman Josi reitet mit den Nashville Predators auf einer Erfolgswelle. Sein Team gewann gegen die Calgary Flames mit 5:3, der Berner Verteidiger stand am zweitlängsten auf dem Eis.

Im einzigen Spiel in der Nacht auf Montag gewannen die Nashville Predators daheim gegen die Calgary Flames 5:3. Der Berner Verteidiger Roman Josi kam zu fast 25 Minuten Eiszeit. Nur Teamkollege Ryan Suter stand in dieser Partie länger auf dem Eis.

Matchwinner war aber der Weissrusse Sergej Kaszizyn mit drei Treffern. Für Calgary hatte Routinier Jarome Iginla das 1:0 geschossen, bevor Nashville die Partie bis in die 26. Minute mit vier Toren wendete. Für Iginla war es der 499. NHL-Treffer.

NHL-Resultate vom Sonntag:

Nashville Predators (mit Josi) - Calgary Flames 5:3.

Ranglisten:

1. New York Rangers (Leader Atlantic Division) 36/50.

2. Boston Bruins (Leader Northeast Division) 35/49.

3. Florida Panthers (Leader Southeast Division) 39/47.

4. Philadelphia Flyers 36/48.

5. Pittsburgh Penguins 38/46.

6. New Jersey Devils 37/43.

7. Winnipeg Jets 38/43.

8. Ottawa Senators 39/43.

9. Washington Capitals 37/42.

10. Toronto Maple Leafs 38/41.

11. Buffalo Sabres 38/38.

12. Tampa Bay Lightning 37/37.

13. Montréal Canadiens (Weber, Diaz) 39/35.

14. New York Islanders (Streit, Niederreiter) 36/32.

15. Carolina Hurricanes 40/32.

Western Conference:

1. Chicago Blackhawks (Leader Central Division) 38/52.

2. Vancouver Canucks (Leader Northwest Division) 39/50.

3. Los Angeles Kings (Leader Pacific Division) 39/44.

4. Detroit Red Wings 38/49.

5. Minnesota Wild 40/48.

6. St. Louis Blues 38/47.

7. Nashville Predators (Josi) 39/46.

8. Dallas Stars 37/43.

9. Colorado Avalanche 40/43.

10. San José Sharks 34/42.

11. Phoenix Coyotes 39/42.

12. Calgary Flames 40/41.

13. Edmonton Oilers 37/33.

14. Anaheim Ducks (Hiller, Sbisa) 37/26.

15. Columbus Blue Jackets 38/25.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.