Aktualisiert 14.06.2004 22:54

Viel Lärm für Köbi & Co

Sang- und klanglos wird die Schweizer Nati an der EM nicht untergehen. Dafür sorgt die Köbi-Kuhn-Kombo.

Mit ihrem offiziell-inoffiziellen EM-Song wollen die 13 Berner Fans das Wunder von Portugal bewirken. Weil ihnen das Stimmungsdefizit im Schweizer Fussball Sorgen macht, lärmen sie mit Pauken, Trompeten, Schlachtrufen und gesundem Selbstvertrauen.

«Das können wir besser», habe er gedacht, als die offizielle EM-Hymne von Plüsch am Radio lief, erzählt Marc Brunner. «Die haben doch keine Ahnung von Fussball, deshalb tönt ihr Song wie künstlich aufgezüchtet.»

Die Köbi-Kuhn-Kombo bestehe hingegen aus erprobten Sportmusikern, von denen

so mancher seit Jahren die Biertrommel vor sich herträgt. Damit das Ganze nicht tönt wie die alte Fasnacht, hat der Berner Musiker Balduin dem EM-Song den letzten Schliff verpasst.

(mar)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.