Aktualisiert 23.06.2015 10:46

Der Chef im MittelfeldViel Lob für Granit Xhaka

Granit Xhaka darf sich freuen. Für ein deutschsprachiges Fachmagazin ist er aktuell der zweitbeste defensive Mittelfeldspieler der Bundesliga.

1 / 8
Die Sportschau stellt Yann Sommer in den Kasten: Der Schweizer Nationaltorhüter von Borussia Mönchengladbach bekommt den Vorzug unter anderem vor Bayerns Weltmeister Manuel Neuer. Auch Roman Bürki und Marwin Hitz sorgten für Aufsehen. (Foto: Screenshot)

Die Sportschau stellt Yann Sommer in den Kasten: Der Schweizer Nationaltorhüter von Borussia Mönchengladbach bekommt den Vorzug unter anderem vor Bayerns Weltmeister Manuel Neuer. Auch Roman Bürki und Marwin Hitz sorgten für Aufsehen. (Foto: Screenshot)

Bei der ARD ist Platz für einen zweiten Schweizer in der Elf der Saison: Als linker Aussenverteidiger wird Ricardo Rodriguez vom VfL Wolfsburg aufgestellt. (Foto: Screenshot)

Bei der ARD ist Platz für einen zweiten Schweizer in der Elf der Saison: Als linker Aussenverteidiger wird Ricardo Rodriguez vom VfL Wolfsburg aufgestellt. (Foto: Screenshot)

Auf der offiziellen Seite der Bundesliga durften die Leser bestimmen: Über 400'000 haben ihre Stimmen abgegeben und dabei zwei Schweizer Nationalspieler in die Top 11 der Saison gewählt: Granit Xhaka und Ricardo Rodriguez. (Foto: Screenshot)

Auf der offiziellen Seite der Bundesliga durften die Leser bestimmen: Über 400'000 haben ihre Stimmen abgegeben und dabei zwei Schweizer Nationalspieler in die Top 11 der Saison gewählt: Granit Xhaka und Ricardo Rodriguez. (Foto: Screenshot)

Der «kicker» sieht Granit Xhaka ganz weit vorne. Der Spieler von Borussia Mönchengladbach steigerte sich damit um drei Positionen gegenüber der Vorrunde.

Zudem wird ihm neu «internationale Klasse» attestiert. Der Schweizer Internationale habe sich zum «absoluten Chef im Gladbacher Mittelfeld» entwickelt, «war ein Erfolgsfaktor. Wie ein Spielmacher ordnete er mit langen und kurzen Bällen das Spiel seines Teams, dirigierte Takt und Tempo.»

Die Abstimmung um den Thron gegenüber Gonzalo Castro (Leverkusen) habe Xhaka nur knapp verloren. Im offensiven Mittelfeld wird Valentin Stocker (Hertha Berlin) als Nummer 10 geführt.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.