Basel: Viele Keschtene und neue Gämsen
Aktualisiert

BaselViele Keschtene und neue Gämsen

Am Freitag hat im Tierpark Lange Erlen zum siebten Mal der Keschtenedaag stattgefunden.

von
hys
Am Keschtenedaag in der Langen Erlen wurden über fünf Tonnen Kastanien gesammelt.

Am Keschtenedaag in der Langen Erlen wurden über fünf Tonnen Kastanien gesammelt.

274 Kinder sammelten dabei insgesamt 5223 Kilogramm Kastanien für die Hirsche und Wildschweine. Und nicht nur die Tiere hatten Grund zur Freude: Höhepunkt des Tages war die Eröffnung der neuen Anlage für die Gämsen. Die drei Tiere – ein Bock und zwei Geissen – sind ein Geschenk von befreundeten Tierparks. Die Anlage kostete 700'000 Franken und wurde von einer Gönnerin gespendet.

Nächstes Projekt im Tierpark ist das Terrarium für den geschützten Feuersalamander, das im Winter gebaut wird. Auch für weitere Repti­lien und Amphibien sind Terrarien geplant.

(hys/20 Minuten)

Deine Meinung