Blue Balls Festival Luzern: Viele Stars und echte Ferienstimmung
Aktualisiert

Blue Balls Festival LuzernViele Stars und echte Ferienstimmung

Ab Freitag taucht Luzern einmal mehr für neun Tage in ein blaues Lichtermeer ein und zieht dabei wieder rund 100000 Besucher an das Blue Balls Festival 2008.

Das 16. Internationale Blue Balls Festival präsentiert auch in diesem Jahr wieder einen bunten Blumenstrauss verschiedener Musikstile rund um das Luzerner Seebecken. Was 1992 mit rund 300 Personen auf einem Raddampfer seinen ­Anfang nahm, mauserte sich über die Jahre zu einem der grössten Schweizer Musik-Fes­tivals.

Vom Konzertanlass mit reinem Blues-Charakter konnte man sich schon lange absetzen – und so vermochten auch in diesem Jahr der Festivaldirektor Urs Leierer und sein Team ein sehr vielseitiges und exklusives Programm auf die Beine zu stellen. Im KKL werden Musikgrössen wie Beverley Knight, die heute Abend die Konzert­serie eröffnet, über Erykah Badu, Stereo MC's, The Neville Brothers, Söhne Mannheims, Macy Gray, Shaggy bis hin zu Singer/Song­writer-Superstar Peter Cincotti auf der Bühne stehen und unvergessliche Musikperlen verschenken.

Daneben gibt es wie gewohnt unzählige Konzerte auf der KKL- Plaza sowie im Schweizerhof und im Pavillon, für die man lediglich einen Festival-Pin besitzen sollte. Auf der KKL-Terrasse ­befindet sich eine Foto-Expo des New ­Yorker Fotografen David Benjamin Sherry sowie zum ersten Mal eine Video-Lounge, die vom Musiksender Viva umgesetzt wird. Kurzentschlossene können übrigens noch vereinzelt Tickets bei Ticketcorner.com erwerben.

Deine Meinung