Zugausfälle im Morgenverkehr: «Viele verpassten wegen SBB-Störung den Flug»
Aktualisiert

Zugausfälle im Morgenverkehr«Viele verpassten wegen SBB-Störung den Flug»

Schon wieder mussten Flughafen-Pendler mehr Reisezeit einplanen. Die Störung konnte mittlerweile behoben werden.

von
woz
Mehrere Ausfälle: Eine Anzeige-Tafel am Flughafen Zürich. (10. Juni 2016)

Mehrere Ausfälle: Eine Anzeige-Tafel am Flughafen Zürich. (10. Juni 2016)

20-Minuten-Leserreporter

Weil ein Zug das Gleis blockierte, ist es am Freitagmorgen zu Einschränkungen im Bahnverkehr beim Zürcher Flughafen gekommen. Mehrere Stunden war die Strecke zwischen Kloten und Bassersdorf auf der Linie Zürich Oerlikon–Winterthur für den Bahnverkehr unterbrochen.

Wie die SBB mitteilte, fielen die Fernverkehrszüge IR (Luzern–Zürich HB–Zürich Flughafen) zwischen Zürich HB und Zürich Flughafen aus. Es verkehrte ein Bahnersatzbus zwischen Kloten und Bassersdorf. Züge der Linie S7 wurden umgeleitet.

Dies hatte Folgen für die Pendler. «Mein Zug wurde auf dem Weg zum Flughafen direkt nach Winterthur umgeleitet. Die Information erfolgte während der Reise, sodass viele Passagiere den Flug verpassten», schildert ein Leser-Reporter. Auch er sei nicht rechtzeitig am Flughafen angekommen.

Die Störung ist nur eine von mehreren SBB-Pannen in dieser Woche. Gestern blieb ein Zug der S12 im Limmattal auf der Strecke, am Mittwochmorgen kam es zu einer Störung im Stettbachertunnel. Am Dienstag hat ein Brandanschlag den ÖV im Grossraum Zürich durcheinandergebracht. Zehntausende Reisende waren betroffen, der Sachschaden beträgt mehrere Hunderttausend Franken.

Weiter Informationen zur aktuellen Lage auf den Schienen finden Sie hier. (woz/sda)

Deine Meinung