Aktualisiert 24.01.2008 15:53

Vier Achtjährige auf Zebrastreifen angefahren

Vier achtjährige Knaben sind in Chur auf einem Zebrastreifen von einem Personenwagen angefahren worden. Drei wurden mittelschwer, eines leicht verletzt. Sie mussten ins Spital gebracht werden.

Die Schüler waren auf dem Heimweg von der Schule und wollten die Tittwiesenstrasse auf der Höhe der Werkstrasse überqueren, wie die Stadtpolizei mitteilte.

Der Lenker des Personenwagens gab zu Protokoll, die Jungen übersehen zu haben: Während der Fahrt habe er sich auf dem Beifahrersitz eine Zeitung für die über Mittag geplante Lektüre zurecht gelegt. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.