Basel: Vier Audis abgefackelt

Aktualisiert

BaselVier Audis abgefackelt

In der Nacht auf gestern kurz nach zwei Uhr brannten in der Asag-Garage an der St.-Alban-Anlage aus­gestellte Neuwagen.

von
dd
Drei der vier beim Brand zerstörten Audis vor der Asag-Garage. (Foto: sup)

Drei der vier beim Brand zerstörten Audis vor der Asag-Garage. (Foto: sup)

Obwohl die aufgebotene Feuerwehr den Brand schnell löschen konnte, wurden die vier Audis vollständig zerstört. Zudem wurde eine vier auf fünf Meter grosse Schaufensterscheibe mit einem Stein eingeschmissen. Laut der Basler Staatsanwaltschaft beläuft sich der Schaden auf 230 000 Franken. «Aufgrund der ersten Untersuchungen gehen wir von Brandstiftung aus», sagt Kriminalkommissär Markus Melzl. Es sei unklar, ob bei ­allen vier Wagen Feuer gelegt wurde oder ob dieses von einem übergegriffen habe.

Auch ob die Brandstiftung politisch motiviert war, ist nicht klar. Bereits in der Nacht auf den 1. Mai 2010 wurden bei der Garage zwei Porsches angezündet. Zudem brannten damals im Stadtgebiet zwei weitere Autos. (dd/20 Minuten)

Deine Meinung