ÖV: Vier Bahnhöfe im Toggenburg modernisiert
Aktualisiert

ÖVVier Bahnhöfe im Toggenburg modernisiert

Die SBB haben die Bahnhöfe Bazenheid, Lütisburg, Bütschwil und Dietfurt im Toggenburg für rund 30,2 Millionen Franken modernisiert. Nach 16 Monaten Umbauzeit wurden sie am Montag im Besein von Vertretern des Kantons St. Gallen feierlich eingeweiht.

In Bazenheid, Bütschwil und Dietfurt wurden die Perrons erhöht und verlängert, Bütschwil erhiehlt zudem eine Personenunterführung. Dank neuer elektronischer Stellwerke können die SBB alle Signale und Weichen zwischen Wil und Wattwil von St. Gallen aus steuern. Dazu wurden in Bazenheid, Lütisburg und Dietfurt neue Technikgebäude für die Fernsteuerung gebaut, wie es in einer Mitteilung der SBB hiess. An den Kosten von 30,2 Millionen Franken beteiligten sich der Kanton St. Gallen sowie die Gemeinden Kirchberg und Bütschwil mit 6,3 Millionen Franken. (dapd)

Deine Meinung